Sie sind hier

Steuerberatung

Vorläufiger Rechtsschutz wegen Prüfung der Verfassungsmäßigkeit des ab 2009 geltenden Erbschaftsteuergesetzes

Der Bundesfinanzhof hat zu dem ab 2009 geltenden Erbschaftsteuergesetz entschieden, dass die Vollziehung eines Erbschaftsteuerbescheids wegen des beim Bundesverfassungsgericht anhängigen Normenkontrollverfahrens auf Antrag des Steuerpflichtigen auszusetzen oder aufzuheben ist, wenn ein berechtigtes Interesse des Steuerpf

Schlagworte: 

Veröffentlich am:

Angehörigenverträge: Fremdvergleich muss anlassbezogen ausgeführt werden

Der Bundesfinanzhof hat erneut klargestellt, dass bei der steuerrechtlich erforderlichen Prüfung der Fremdüblichkeit von zwischen nahen Angehörigen vereinbarten Vertragsbedingungen großzügigere Maßstäbe anzulegen sind, wenn der Vertragsschluss (hier ein Darlehen) unmittelbar durch die Erzielung von Einkünften veranlasst

Schlagworte: 

Veröffentlich am:

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Wird in Rheinland-Pfalz ab Januar 2014 zentral in Kusel bearbeitet

Die Erbschaft- und Schenkungsteuer wird ab dem 01.01.2014 für ganz Rheinland-Pfalz zentral im Finanzamt in Kusel bearbeitet.

Dies teilt die Oberfinanzdirektion (OFD) Koblenz mit. Hintergrund sei die Strukturreform der Finanzverwaltung.

Schlagworte: 

Veröffentlich am:

Keine Schenkungsteuerpflicht bei Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zum Nennwert seines Geschäftsanteils

Das Finanzgericht Düsseldorf hat erstmals zu der Frage Stellung genommen, ob Schenkungsteuer entsteht, wenn ein Gesellschafter unter Auszahlung nur des Nennbetrags seines Geschäftsanteils aus einer Kapitalgesellschaft ausscheidet, die nach dem sog. Managermodell organisiert ist.

Schlagworte: 

Veröffentlich am:

Veräußerungskosten können nicht in vollem Umfang vom steuerpflichtigen Anteil eines Spekulationsgewinns abgezogen werden

Bei der Ermittlung des steuerpflichtigen Anteils eines Spekulationsgewinns sind die Veräußerungskosten verhältnismäßig dem steuerbaren und dem nicht steuerbaren Teil des Veräußerungsgewinns zuzuordnen.

Schlagworte: 

Veröffentlich am:

Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen: Griechenland, Island, Kolumbien, Liechtenstein, Luxemburg und Malta machen mit

Am 27.11.2013 haben sich Griechenland, Island, Kolumbien, Liechtenstein, Luxemburg und Malta der Initiative Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens, Italiens und Spaniens (G5) zum automatischen Informationsaustausch in Steuersachen angeschlossen. Die G5-Finanzminister haben dies begrüßt.

Schlagworte: 

Veröffentlich am:

Seiten

Subscribe to RSS - Steuerberatung